Der KVsG ist der Förderverein der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Köln, einer der führenden Forschungseinrichtungen zu Prävention, Früherkennung und Frühbehandlung psychischer Erkrankungen in Deutschland. Demenzen und Psychosen sind schwerwiegende Erkrankungen des Gehirns und oft nur unzureichend behandelbar. Der Schlüssel liegt daher in der Förderung von Prävention und Brain Health, der Gehirngesundheit.

 

Konkret unterstützt der KVsG dazu das Kölner Alzheimer Präventionszentrum (KAP) und das Früherkennungs- und Therapiezentrum für psychische Krisen (FETZ) der Uniklinik Köln. Der KVsG schafft Öffentlichkeit und klärt über neue Präventionskonzepte auf. Ziel ist es, Betroffenen Zugang zu ermöglichen sowie Interessierte und Unterstützer zu begeistern – für den Erhalt eines gesunden Gehirns!

Wir sagen Danke! Für eine tolle Informationsveranstaltung bei Ford in Köln im Oktober 2019 zur Prävention von Alzheimer Demenz: Birgit Behrendt, Mitglied des Aufsichtsrates bei Ford und Schirmherrin der Demenz-Initiative: „Wir kümmern uns bereits seit 2015 um die Enttabuisierung des wichtigen gesellschaftlichen Themas Demenz. Wir haben die Gruppe „Laufen verbindet“ ins Leben gerufen, und seit 2015 unterstützten Ford-Mitarbeiter „Tanzen mit Demenzkranken“.

 

Wir alle kennen seelische Krisen. Viele bekommen wir selbst in den Griff, doch manchmal ist professionelle Hilfe angesagt: Etwa wenn man über einen längeren Zeitraum in Schule, Ausbildung oder Beruf nicht mehr klarkommt, sich zunehmend allein fühlt, sich nicht mehr in seinem sozialen Umfeld zurechtfindet, sich das Denken spürbar verändert oder Dinge neuartig oder fremd wahrnimmt.

Das Früherkennungs- und Therapiezentrum für psychische Krisen bietet Dir als junger Erwachsener Beratung und Hilfe an, wenn Du mit unklaren Veränderungen Deines Erlebens und Fühlens konfrontiert bist. Je früher, desto besser!

Machen Sie mit! Registrieren Sie sich noch heute am Kölner Alzheimer Präventionsregister. Hier gibt es Informationen zur Prävention der Alzheimer Krankheit, zu neuesten Forschungsergebnissen sowie zu Veranstaltungen zur Alzheimer Prävention. Sie können zudem an Präventionsstudien des neu gegründeten Kölner Alzheimer Präventionszentrums (KAP) teilnehmen!